Das Foto zeigt Verdünnungsstufen von Essigsäure: 10-prozentig ist es "Essig-Essenz", 1-prozentig ist es "Essig", 0,1-prozentig schmeckt es uns, und 0,01-prozentig schmecken wir es kaum noch.

Lehrplan
Download
01 Feuer
02 Dampf
03 Kennzeichen
04 Vinyl
05 Datenband
06 CD
07 Reifen
08 Öl
09 Katalysator
10 Holz
11 Beton
12 Dämmstoffe
13 Treibgase
14 Treibhaus
15 Regen
16 Brausen
17 Eis
18 Nudeln
19 Butter
20 Protein
21 Kochen
22 Bonbon
Gedanken
Impressum

Chemische Fragen an den Alltag,

unterrichtet von Christoph Mennel im Schuljahr 2010/11

    
Hier kommt aus meiner Sicht das anspruchsvollste Jahr, das wir je in Chemie hatten. Diesen Unterricht habe ich nicht für fortgeschrittene Schüler erteilt, sondern er kam in der Einstiegsklasse.

Der Grund, warum man die "Fragen an den Alltag" fast gleichermaßen als Start wie auch als spätes Angebot im Chemieunterricht bringen kann:

1. Quer durch diese Themen schleicht sich durchaus eine Begegnung mit Grundlagenwissen in der Chemie - nur eben aus einer gewöhnlichen Warte. Ja, gewöhnlich. Ungewöhnlich klingen eher die Standart-Themen der Chemie, mit ihrem Jod und Schwefel - pädagogisch nützliche Reinstoffe, die im Alltag nicht präsent sind.

2. In all diesen Themen stecken dann aber auch Inhalte, die dem gängigen Chemie-Unterricht sowieso fern liegen. Die im Lehrplan fehlen. Die der Lehrer als Luxusthema vielleicht an den Schluss stellt. Wir haben getestet und für anspruchsvoll empfunden, dass sie genauso exotisch auch den Start des Chemie-Unterrichtes bereichern können.

Und irgendwo muss sie ja mal in ihrer Pracht mit passenden Texten versehen werden, die Galerie der chemischen Gemälde meiner Schüler - das ist hier passiert:  Kunst wartet auf Besucher.
    

Da draußen im Internet warten weitere Unterrichts-Berichte in Chemie:

Einstieg     Einstieg Organik     Praktikum Organik     Klassisches     Baukasten     Chemie zuhause