Hinweis

Home ] [ Hinweis ] Stoffliste ] Jod ] Runge ] Saline ] Lösung ] Kalkwasser ] Salzgarten ] Grenze ] Styropor ] Zucker ] Protein ] Titration ] Schaum ] Kunststoff ] Zink ] Kupfer ] Knallgas ] Dose ] Explosionen ] Diffusion ] Manganat ] Farben ] Oxidation ] Glycerin ] Aceton ] Gewicht ] Eisen ] Eisensulfid ] Bleiacetat ] Reagenz ] Verhüttung ] Messing ] Silberbaum ] Elektrolyse ] Abschied ] Impressum ]

 

Hi. Dies wird ein Old-School-Praktikum. Dazu vier Hinweise:

1. Es gibt am Praktikumstag keinen Frontal-Unterricht. Der Lehrer hilft Ihnen insbesondere nicht bei Ihrer Vorführung vor den anderen Teilnehmern.

2. Ihr Job besteht aus Nachvollziehen der schriftlichen Unterlagen, aus Umschauen, was an Geräten und Chemikalien im Raum ist, aus Durchführen des Versuches, aus sinnvollem Anordnen des Experimentes für Ihre Vorführung vor den andern, und aus Lernen eines Vortrags, was es zu dem Versuch zu sagen gibt.

3. Es gibt durchgehend zu tun. Wenn Sie mit einem Versuch fertig sind, das heißt, Sie können ihn den anderen zeigen, melden Sie das dem Lehrer. Wir klären dann, ob Sie es gleich zeigen, oder ob Sie noch einen Versuch dazunehmen.

4. Das alles ist purer Luxus. Ihr Chemie-Praktikumstag verschlingt mehr Geld, beruht auf mehr Gerät, findet in einem exklusiveren Raum statt als das meiste andere an der Schule. Wenn Sie im Kurs sitzen, warten, dass der Lehrer Sie zum Handeln auffordert, oder der Mitschülerin den Job überlassen, so ist das, als würden Sie in der Kabine eines Kreuzfahrtschiffes sitzenbleiben und nicht nach draußen gehen. Es ist schade drum.

..............................................................

Oben ist die Zielgruppe des Chemiebaukastens im letzten Jahrtausend fotografiert: Etwa vierzehn und nicht kleiner, ruhig forschend und nicht herumhüpfend.