2015-02-03 Alkine

Home ] Termine und Inhalte ] 2014-11-18-Geschichte ] 11-18 Allgemeines ] 11-18 Alkane ] 2014-11-25 Eigenschaften ] 11-25 Raffinerie ] 11-25 Namen ] 2014-12-09 Übungen ] 2015-01-13 Halogenierung ] 2015-01-20 Alkene ] 2015-01-27 Addition ] [ 2015-02-03 Alkine ] 2015-02-10 flambieren ] 2015-02-24 Natrium-Ethanol ] 2015-02-24 Alkanole ] 2015-03-03 Oxizahlen ] 2015-03-03 Aldehyde ] 2015-03-10 Fehling ] 2015-03-17 Feuer ] 2015-03-24 Lösungsmittel ] 2015-04-14 Alkansäuren ] 2015-04-21 Kondensationsreaktion ] 2015-04-28 Übungen ] 2015-06-09 ] 2015-06-16 ] Impressum ]
    

Thema Alkine

Dreifachbindung gibt es nur bei N und C. Nur bei C dann mit Kette. Nur Elemente der 2. Periode schaffen Dreifachbindung. Ab der 3. Periode sind die Atomradien zu groß.

Dreifachbindungen sind in der Natur selten. Es gibt in der Organik die Cyanat-Gruppe (--> Kunststoffe „Isocyanate“), bei Salzen die Cyanate („Zyankali“... - O-C---N).

Carbide entstehen künstlich: Sie haben zwei C-Atome mit Dreifachbindung ohne H-Atome als doppelt negativ geladenes Ion.

Calcium-Carbid ist ein Nebenprodukt beim Hochofenprozess. Der Hochofenprozess dient zur Gewinnung von Eisen aus Eisenerz (= Stein mit Eisenanteil, oft rostrot gefärbt). Da wird neben Eisenerz und Kohle noch Kalkstein zugegeben. Der Kalkstein - Calciumcarbonat - erniedrigt die Schmelztemperatur des Eisenerzes. In der Schlacke gibt es dann eine Schicht mit dem Hitzeprodukt aus Kohle und Kalk: Caliumcarbid.
......................................................

In einem Versuch tropfen wir Wasser auf Calciumcarbid: Es entweicht Ethingas. Im Reaktionsgefäß bildet sich im Wasser Calcium-Hydroxid.

Das Ethingas kann entzündet werden. Es hat eine helle Flamme, rußt aber stark. Die damit arbeitenden „Karbidlampen“ waren ab 1900 kurz in Städten üblich. An beweglichen Fahrzeugen (Fahrräder und Züge) hielten sie sich bis ca. 1950.

Von den Alkinen ist in der Technik unter dem Namen „Acetylen“ nur Ethin von Bedeutung.
Es dient zur Synthese mehrfach substituierter Kohlenwasserstoffe (also wenig H, viel z.B. Halogen)...
und zum Hochtemperatur-Schweißen bis 3200 Grad Celius. Bei diesem Schweißen wird mit reinem Sauerstoff aus blauer Flasche und Ethin aus roter Flasche gearbeitet.