2015-02-24 Natrium-Ethanol

Home ] Termine und Inhalte ] 2014-11-18-Geschichte ] 11-18 Allgemeines ] 11-18 Alkane ] 2014-11-25 Eigenschaften ] 11-25 Raffinerie ] 11-25 Namen ] 2014-12-09 Übungen ] 2015-01-13 Halogenierung ] 2015-01-20 Alkene ] 2015-01-27 Addition ] 2015-02-03 Alkine ] 2015-02-10 flambieren ] [ 2015-02-24 Natrium-Ethanol ] 2015-02-24 Alkanole ] 2015-03-03 Oxizahlen ] 2015-03-03 Aldehyde ] 2015-03-10 Fehling ] 2015-03-17 Feuer ] 2015-03-24 Lösungsmittel ] 2015-04-14 Alkansäuren ] 2015-04-21 Kondensationsreaktion ] 2015-04-28 Übungen ] 2015-06-09 ] 2015-06-16 ] Impressum ]
    

Versuch „Natrium reagiert vergleichend mit Wasser und Ethanol":

   Na +    H2O -->    NaOH +    H2    Ergänzen Sie die Koeffizienten.

Wenn wir das H2 an seiner Kontaktfläche mit Luft gleich entzünden, haben wir eine farblose Wasserstoff-Flamme. Warten wir, bis das H2 sich mit der Luft vermischt, haben wir eine Knallgas-Reaktion:

   H2 +    O2 -->       H2O    Ergänzen Sie die Koeffizienten.

In der chemischen Gleichung der Reaktion von Ethanol mit Natrium entsteht Natrium-Ethanolat:

Na + CH3CH2OH --> CH3CH2ONa + H2

Die Koeffizienten sind die gleichen wie bei der Reaktion mit Wasser. Im Prinzip ist CH3CH2 an die Stelle des H von H2O getreten. Die Gleichung mit dem Ethanol steht hier nur mal so. Lernen sollen Sie das nicht.


Versuch: Natrium reagiert mit Alkohol chemisch in vergleichbarer Weise wie mit Wasser.

Wir versuchen dieses Mal als Besonderheit, das entstehende und entweichende Wasserstoffgas in zwei Luftballons aufzufangen.

Der Versuch mit Wasser wird zunächst im Abzug aufgebaut. Es muss Vorsorge vor Explosion herrschen.

Der Versuch mit Ethanol wird zugleich gestartet, kann aber nach Einschätzung des Lehrers auf dem normalen Lehrertisch mit hochgezogenem Explosionsschutzglas stattfinden.

In der Vorarbeit werden zwei Luftballons auf zwei Stopfen befestigt, die eine Durchbohrung haben. Das ist nicht einfach...

Ein kleines Stück Natrium wird in ein halb mit Wasser gefülltes Reagenzglas fallen gelassen. Die Stopfen müssen auf das Reagenzglas passen. Nach kurzer Reaktion (es sollte keine Luft mehr im Reagenzglas sein) wird der Stopfen aufgesetzt und der Ballon hoffentlich gefüllt. Feuer fernhalten.

Beide Regenzgläser enthalten den Basen-Indikator Phenolphthalein. Er wird rot bei Basen.

Wasser reagiert mit Natrium zu Natronlauge. Ethanol reagiert langsamer zu einem vergleichbaren Stoff „Natrium-Ethanolat“.