Gedicht
Home ] Vorwort ] Sortierung ] Nichtreisen ] Antithese ] bodenständig ] [ Gedicht ] Weiteres ] Impressum ]

 

Mein Reiseziel

Ich bin nicht auf den Mount Everest geklettert,
sondern auf den Moschellandsberg.
Und das hat völlig ausgereicht.

Ich war nicht einmal im Leben Erster,
sondern traf hundertmal im Leben
als Tausendster ein.

Wo ich da wie warum platziert war,
wuchs aber unschlagbar in der Bilanz:
Meine Augen, meine Gedanken

sind das Besondere. Meine Reiseziele
sind ein Witz. Mit Distanz
reise ich. Und kläre: Das ist Genuss.
    

   

Chris winkt in sein Auto hinein. Da wartet die Kamera-Drohne aufs Abheben. Hinter ihm spiegelt sich die Burg von Obermoschel am 4.11.2015